Der kleine Muck

Der kleine Muck

Die Geschichte vom kleinen Muck (kurz Der kleine Muck) stammt von Wilhelm Hauff und gehört zu den Kunstmärchen. Es ist Teil der Rahmengeschichte Die Karawane und wurde im „Märchen-Almanach auf das Jahr 1826“ veröffentlicht. Märchen aus der Rahmengeschichte sind unter anderem Das Märchen vom falschen Prinzen und Die Geschichte vom Kalif Storch.

Wichtige Figuren im Märchen

Das Märchen ist in zwei Podcast-Folgen aufgeteilt. In dieser Aufzählung findest Du alle wichtigen Charaktere.

Podcast-Folge Teil 1 von 2

Worum geht es im ersten Teil des Märchens "Der kleine Muck"

Muley, der Erzähler unserer Geschichte, reist mit einer Karawane durch die Wüste. Und um sich die Langeweile zu vertreiben, erzählt er eine Geschichte aus seiner Kindheit.
In seiner Heimatstadt Nicea lebt ein kleinwüchsiger Mann. Dieser ist nur drei bis vier Schuh hoch und hat einen kleinen und zierlichen Körper. Doch das Außergewöhnliche an ihm ist sein Kopf, denn dieser ist viel größer und dicker als der Kopf anderer Leute. Der Mann wohnte ganz allein und geht nur selten aus dem Haus.
Eines Tages, als der kleine Mann Einkäufe besorgen wollte, treiben Muley und seine Freunde wieder Schabernack mit ihm. Jedoch treibt es Muley am ärgsten und zieht an seinem Mantel oder tritt ihm auf die Pantoffeln, sodass er hinfällt. Doch statt zu schimpfen, geht der Mann direkt zu Muleys Vater und spricht mit ihm. Dieser zieht seinem Sohn die Ohren lang und erzählt ihm die Geschichte des Mannes, die Geschichte vom kleinen Muck.

 

»Ja, dort wird Klein-Muck sein Glück finden«, sprach er zu sich und machte trotz seiner Müdigkeit einen Luftsprung, » dort oder nirgends.«

Muck, der eigentlich Muckrah heißt, wächst bei seinem Vater unbedarft und unwissend auf. Als sein Vater nach einem Sturz stirbt, steht er ganz allein da. Seine Verwandten geben ihm Geld und schicken ihn fort. Der sechzehnjährige Muck ist guter Dinge in der Welt sein Glück zu finden, er nimmt die alten Sachen und den großen Dolch seines Vaters und zieht los. 

Ob er sein Glück finden kann, erfährst Du im ersten Teil der Geschichte vom kleinen Muck. Viel Spaß.

Podcast-Folge Teil 2 von 2

Was passiert im zweiten Teil des Märchens "Der kleine Muck"

Nun steht Muck vor dem König und will mit Hilfe seiner Zauberpantoffel, den schnellsten Läufer des Königreiches besiegen. Keiner der Anwesenden glaubt, das dies möglich ist. Auf die Plätze, fertig, los! Und Muck rennt so schnell wie der Wind los und kommt natürlich als Erster im Ziel an. Völlig begeistert, nimmt der König Muck in sein Gefolge auf und macht ihn zu seinem persönlichen Leibläufer. Er erhält 500 Goldstücke als Lohn und darf bei den Dienern speisen. Nun habe ich mein Glück gefunden, denkt der kleine Muck.

Leider sind die Diener des Königs sehr neidisch auf Muck und reden hinter seinem Rücken schlecht über ihn. Da findet Muck, mit Hilfe seines Zauberstabes, einen vergrabenen Schatz und verteilt diesen unter den Bediensteten. Doch  schafft dies leider nur noch mehr Neid und Probleme für Muck.

Ob er eine Lösung finden kann und was Feigen damit zu tun haben, erfährst Du in der zweiten Podcast-Folge. Viel Spaß!

Märchen Podcast auch auf YouTube​

Du hörst lieber Märchen auf YouTube? Kein Problem. Du findest beide Teile von der Geschichte vom kleinen Muck und alle bisherigen Podcast Folgen als Video auf meinem YouTube-Kanal. Wenn Du magst, abonniere den Kanal und Du erhältst, jeden Samstag pünktlich ein neues Märchen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Die Geschichte vom kleinen Muck (Teil 1)

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Die Geschichte vom kleinen Muck (Teil 2)

Hast Du einen Wunsch oder möchtest mir etwas Spannendes erzählen? Dann schreibe mir doch eine E-Mail an anne(@)gutenachtsonnenschein.de.

Wenn Dir diese Podcast-Folge gefallen hat, freue ich mich, wenn Du sie teilst und Deinen Freunden davon erzählst! Wenn Du magst, spendiere mir doch einen Kaffee, dann kann ich noch viele weitere Märchen-Folgen für Dich erstellen.

Schlaf schön und träum was Schönes.

Deine Anne

PS: Du bist noch auf der Suche nach Deinem Lieblingsmärchen im Fernsehen und hättest gern eine Übersicht der Sendetermine? Dann findest Du hier eine Aufstellung der nächsten Märchen im TV.

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest

Diese Märchen könnten Dir auch gefallen