Tischchen deck dich

Tischchen deck‘ dich

Brüder Grimm, deutsche Sprachwissenschaftler und Volkskundler

»Wovon sollt ich satt sein? Ich sprang nur über Gräbelein,
und fand kein einzig Blättelein: meh! meh!« (Tischchen deck‘ dich)

Willkommen zur 50ten Folge meines Märchen Podcast

Tischchen deck‘ dich, Goldesel und Knüppel auf den Sack ist ein Märchen der Brüder Grimm und steht im Buch Kinder- und Hausmärchen, ursprünglich heiß das Märchen Von dem Tischgen deck dich, dem Goldesel und dem Knüppel in dem Sack. Mittlerweile kennt man es unter dem kurzen Namen Tischlein deck dich. Auch Ludwig Bechstein hat das Märchen in seinem deutschen Märchenbuch veröffentlicht.

Worum geht es in "Tischchen deck' dich"

Viel muss ich zu diesem Märchen sicher nicht erzählen. Ein alter Schneider hat drei Söhne und eine Ziege. Diese Ziege wird sehr behütet und erhält das beste Futter. Jeder der Söhne muss sich um das Tier kümmern und die beste Futterstelle suchen. Eines Abends fragt der Vater seinen ersten Sohn nach dem Befinden der Ziege, diese soll satt und matt sein. Auf Nachfrage des Vaters bei der Ziege gibt sie eine andere Auskunft. Voller Zorn vertreibt der Schneider seine Söhne, denn keiner konnte die Ziege zufriedenstellen.

Wie die Söhne zu den drei Gaben Tisch, Esel und Knüppel kommen, erfährst Du in der neuen Podcast-Folge. Viel Spaß beim Anhören.

Wichtige Figuren im Märchen "Tischchen deck' dich"

  • Schneider
  • Tischler - Sohn #1
  • Müller - Sohn #2
  • Drechsler - Sohn #3
  • Ziege
  • Wirt

Hast Du einen Wunsch oder möchtest mir was Spannendes erzählen? Dann schreib mir doch eine E-Mail an anne(@)gutenachtsonnenschein.de.

Schlaf schön und träum was Schönes.

Deine Anne

PS: Du bist noch auf der Suchen nach Deinem Lieblingsmärchen im Fernsehen und hättest gern eine Übersicht der Sendetermine? Dann findest Du hier eine Aufstellung der nächsten Märchen im TV.