Hänsel und Gretel

Hänsel und Gretel

Brüder Grimm, deutsche Sprachwissenschaftler und Volkskundler

Willkommen zur 5ten Folge meines Märchen Podcast

Hänsel und Gretel gehört zu den wohl bekanntesten Märchen der Brüder Grimm und findet sich in der Märchensammlung „Die schönsten Kinder- und Hausmärchen„. Die Geschichte stammt aus mündlicher Überlieferung und auch Ludwig Bechstein übernimmt es, als „Vom Hänschen und Gretchen, die in die roten Beeren gingen.„, eine Zeit lang in sein „Deutsches Märchenbuch“. 

Wichtige Figuren im Märchen "Hänsel und Gretel"

  • Hänsel
  • Gretel
  • Vater der Beiden
  • Mutter der beiden Kinder
  • Hexe

Worum geht es im Märchen

Das Märchen Hänsel und Gretel muss ich sicherlich nicht groß erklären. Ein Holzfäller und seine Frau entscheiden sich eines Abends ihre Kinder im Wald auszusetzen. In dieser Originalfassung ist es noch die Mutter, die diese Entscheidung mit trifft. In späteren Versionen wird von einer Stiefmutter gesprochen.

Alles geschieht zur einer Zeit, in der das Geld knapp ist und die Familie kaum noch etwas zu essen hat. So beschließen die Eltern nun ihre Kinder hinaus in den Wald zuführen und sie dort zurückzulassen. Die Kinder hören alles mit an und Hänsel beschließt zu handeln. Er sammelt nachts weiße Kieselsteine und wirft diese auf dem Weg in den Wald nach und nach auf den Boden. Als es Abend wird, können die Beiden mit Hilfe der Kieselsteine den Weg wieder zurück zum Elternhaus finden.

Beim zweiten Mal haben die Kinder weniger Glück, statt weiße Kieselsteine müssen sie sich mit Brotkrumen aushelfen. Und wir alle wissen wie es ausgeht, die Brotkrumen werden von den Vögeln gefressen und Hänsel und Gretel verirren sich im Wald.

Nach Tagen des Umherirrens finden sie zum bekannten Häuschen der Hexe, welches aus vielen Leckereien besteht. Beide Naschen, werden von der Hexe überrascht und mit dem uns vertrautem „Knusper, knusper Knäuschen, wer knabbert an meinem Häuschen“ begrüßt. So sollte man meinen, denn in dieser Fassung ruft die Hexe den Kindern etwas leicht anderes zu. Erst mit Ludwig Bechstein änderte sich das ursprüngliche knupper zu knusper.

»Knupper, knupper, Kneischen, wer knuppert an meinem Häuschen?« Die Kinder antworteten: »Der Wind, der Wind, das himmlische Kind«

Wie es weiter geht, muss ich Dir nicht groß erklären. Das Original des Märchens ist etwas brutaler als die nachfolgenden Versionen. Spannenderweise gehört die Podcast-Folge von Hänsel und Gretel zu den meistgehörten Folgen und ist sehr beliebt. Daher wünsche ich Dir viel Spaß beim Reinhören.

 

Märchen Podcast auch auf YouTube​

Du hörst lieber Märchen auf YouTube? Kein Problem. Du findest „Hänsel und Gretel“ und alle anderen Podcast Folgen als Hör-Video auf meinem YouTube-Kanal. Wenn Du magst, abonniere den Kanal und Du erhältst, jeden Samstag pünktlich ein neues Märchen.

Hast Du einen Wunsch oder möchtest mir etwas Spannendes erzählen? Dann schreibe mir doch eine E-Mail an anne(@)gutenachtsonnenschein.de.

Schlaf schön und träum was Schönes.

Deine Anne

PS: Du bist noch auf der Suche nach Deinem Lieblingsmärchen im Fernsehen und hättest gern eine Übersicht der Sendetermine? Dann findest Du hier eine Aufstellung der nächsten Märchen im TV.