Goldener

Goldener

Ludwig Bechstein, deutscher Schriftsteller, Bibliothekar, Archivar und Apotheker

Den jüngsten Knaben riefen die Eltern nur: »Goldener«, denn seine Haare waren wie Gold, und obgleich der Jüngste, so war er doch der Stärkste von allen und auch der Größte.

Willkommen zur 53ten Folge meines Märchen Podcast

Goldener ist eines der Märchen aus dem Deutschem Märchenbuch von Ludwig Bechstein. 

Worum geht es im Märchen "Goldener"

Ein Hirte hatte sechs Söhne und lebte mit diesen und seiner Frau in einem kleinen Häuschen mitten im Wald. Neben dem Haus stehen ein Brunnen und ein kleiner Garten. Über die Söhne ist nicht viel bekannt, der Jüngste wurde „Goldener“ genannt, da seine Haare so leuchteten wie Gold. Er war nicht nur der jüngste der Söhne, sondern auch der Größte und Stärkste.

Jeden Tag bringen die Knaben ihrem Vater zu Essen und zu Trinken und an einem besonders schönen Tag vergessen die Kinder beim Spielen im Wald die Zeit und bemerken die einbrechende Dunkelheit nicht. Der Mond war schon aufgegangen als die ängstlichen Brüder eine leuchtende Frauengestalt erblickten. Sie setzte sich auf einen Stein und begann mit einer kristallenen Spindel einen lichten Faden zu spinnen, nickte dem Jüngsten zu und sang:

»Der weiße Fink, die goldne Ros, Die Königin im Meeresschoß!«

Sicherlich hätte sie weitergesungen, doch ihr Faden brach und die Frau erlosch und war verschwunden. Erst jetzt bemerkten die Kinder, dass es stockfinster war und in ihrer Angst liefen sie kopflos immer weiter in den Wald hinein und verloren einander aus den Augen. Auch Goldener irrte umher und fand den Weg zum Hause des Vaters nicht.

Was ein Vogelfänger, ein Gärtner und ein Fischer in dem Märchen zu suchen haben und warum Goldener eine Königskrone fischte, erfährst Du in der neuen Podcast-Folge. Viel Spaß!

 

Wichtige Figuren im Märchen

  • Hirte - Vater
  • Goldener - unser Held
  • Brüder - fünf an der Zahl
  • Vogelfänger
  • Gärtner
  • Fischer

Hast Du einen Wunsch oder möchtest mir was Spannendes erzählen? Dann schreib mir doch eine E-Mail an anne(@)gutenachtsonnenschein.de.

Schlaf schön und träum was Schönes.

Deine Anne

PS: Du bist noch auf der Suchen nach Deinem Lieblingsmärchen im Fernsehen und hättest gern eine Übersicht der Sendetermine? Dann findest Du hier eine Aufstellung der nächsten Märchen im TV.