Die Goldkinder

Die Goldkinder

Brüder Grimm, deutsche Sprachwissenschaftler und Volkskundler

»Hör«, sprach der Fisch, »ich sehe wohl, ich soll immer wieder in deine Hände fallen, nimm mich mit nach Haus und zerschneid mich in sechs Stücke, zwei davon gib deiner Frau zu essen, zwei deinem Pferd, und zwei leg in die Erde, so wirst du Segen davon haben!« (Die Goldkinder)

Willkommen zur 44ten Folge meines Märchen Podcast.

Die Goldkinder ist ein Märchen der Brüder Grimm steht im Buch „Die schönsten Kinder- und Hausmärchen“ . Ursprünglich hieß das Märchen einfach nur Goldkinder.

Worum geht es im Märchen " Die Goldkinder"?

Es handelt von einem Ehepaar, welches in armen Verhältnissen lebt und den Lebensunterhalt mit Fischfang verdient. Eines Tages fängt der Mann einen goldenen Fisch. Dieser bittet den Mann, ihn wieder frei zu lassen. Als Gegenleistung erhält er ein schönes Schloss und einen Schrank voller köstlicher Speisen und Getränke. Der Wunsch geht jedoch nur unter einer Bedingung in Erfüllung, er darf keiner Menschenseele erzählen, woher das Schloss und der Schrank kommen. Der Mann willigt ein und lässt den Fisch wieder frei.

Wie schon im Märchen „Der Fischer und seine Frau“ ist das Glück nur von kurzer Dauer, da die Frau den armen Fischer mit Fragen löchert und dieser schließlich das Geheimnis verrät. Noch zweimal fängt der Fischer den goldenen Fisch und beim dritten Mal bittet der Fisch den Mann ihn zu sechs Stücke zu zerteilen.  Aus diesen sechs Stücken wuchsen zwei Lilien, zwei Pferde und zwei Söhne. Alle sechs waren goldfarben.

Ähnlich dem Märchen „Die zwei Brüder“ zogen die beiden jungen Burschen aus, um die Welt zu entdecken. Was ein Bärenfell, eine junge Frau und diese Lilien mit unseren Helden zu tun haben, erfahre gleich selbst in der neuen Podcast Folge. Viel Spaß!

Du möchtest das Oster-Special „Die zwei Brüder“ anhören? Dann klicke einfach auf das Podcast-Symbol links und Du gelangst zur ersten von vier Folgen des Märchens. Viel Spaß!

Hast Du einen Wunsch oder möchtest mir was Spannendes erzählen? Dann schreib mir doch eine E-Mail an anne(@)gutenachtsonnenschein.de.

Schlaf schön und träum was Schönes.

Deine Anne

PS: Du bist noch auf der Suchen nach Deinem Lieblingsmärchen im Fernsehen und hättest gern eine Übersicht der Sendetermine? Dann findest Du hier eine Aufstellung der nächsten Märchen im TV.