Hans Christian Andersen
Folge 48
Dauer 16 min

Der Schweinehirt gehört zu den Kunstmärchen von Hans Christian Andersen und heißt im dänischen Svinedrengen. Geschrieben wurde es 1841 und in dem Buch "Neue Märchen" 1844 veröffentlicht.

Mit diesem Märchen verbinde ich auf dem Boden sitzen und mit Bausteinen Türme und Burgen bauen, mein altes Kinderzimmer und die Schallplatte mit dem Märchen, die im Hintergrund lief. Ja, Schallplatte. 🙂 Diese Platte lief relativ oft damals und hatte diese unvergesslichen Kratzer, die den besonderen Ton einer Schallplatte ausmachen.

Podcast-Folge anhören

Wichtige Figuren im Märchen

  • Schweinehirt - unser Prinz in Verkleidung
  • Prinzessin - Tochter des Kaisers
  • Kaiser - Vater der Prinzessin
  • Hofdamen

Worum geht es im Märchen "Der Schweinehirt"?

Es war einmal ein Prinz aus einem kleinen Königreich, der wollte heiraten. Und auch wenn er aus einem kleinen Königreich stammte, wäre jede andere Prinzessin glücklich über seinen Antrag gewesen. Er jedoch wollte die Tochter des Kaisers freien. Er besaß von seinem Vater einen Rosenstock und eine Nachtigall. 

Beide waren sehr besonders, wenn nicht gar magisch. Der Rosenstock blühte nur alle fünf Jahre und hatte dann auch nur eine einzige Blüte. Diese roch aber so schön, dass jeder in der Nähe seine Sorgen vergisst und glücklich ist.  Und die Nachtigall kann so schön singen, als ob alle Melodien der Welt auf einmal aus ihrer Kehle kämen.

»Ach, du lieber Augustin, Alles ist hin ...«

- Katharina

Beide Gaben schickte er an die Tochter des Kaisers, doch beide lehnt sie garstig ab. Der Prinz lässt sich nicht beirren, verkleidet sich und fragt im Schlosse des Kaisers nach einer Arbeit. Er wird kaiserlicher Schweinehirt und lebt fortan bei den Schweinen im Schloss.

Wie er nun um die Prinzessin wirbt und wie ein Topf, eine Melodie und Küsse dem Prinzen dabei helfen, erfährst du in der aktuellen Podcast-Folge. Viel Spaß mit meinem Lieblingsmärchen!

Kleine Achtsamkeitsübung

Was war dein schönster Moment heute?

Mit schönen Gedanken lässt es sich besser ins Traumland reisen, du schläfst schneller ein und träumst etwas Schönes. Und nach einer erholten Nacht wachst du frisch und gestärkt auf und kannst in die neuen Abenteuer deines Tages starten.

Also nimm dir ein paar Minuten Zeit, schließe die Augen und überlege, was du heute alles Schönes erlebt hast. 

Vielleicht bist du schon in den Sommerferien und warst im Freibad. Oder du hast den ganzen Tag draußen im Garten verbracht. Versuche, dich daran zu erinnern.

Und? Hast du ihn gefunden, deinen schönsten Moment des Tages? Dann schreibe oder male ihn am besten auf. Entweder in ein schickes Tagebuch, auf einen Zettel für dein Momente-Glas oder in mein Zauberbuch der schönen Momente.

Märchen-Podcast auf YouTube

Du hörst lieber Märchen auf YouTube? Kein Problem. Du findest "Der Schweinehirt Der Schweinehirtund alle bisherigen Podcast-Folgen als Video auf meinem YouTube-Kanal. Wenn du magst, abonniere den Kanal und du erhältst jeden Samstag pünktlich ein neues Märchen.

Click to play

Click to play

Hast du einen Wunsch oder möchtest mir etwas Spannendes erzählen? Dann schreibe mir doch eine E-Mail an anne(@)gutenachtsonnenschein.de.

Wenn dir diese Podcast-Folge gefallen hat, freue ich mich, wenn du sie teilst und deinen Freunden davon erzählst!

Schlaf schön und träum etwas Schönes.

Deine Anne

Hallo, mein Name ist Anne.

Ich bin Podcasterin aus Leidenschaft und eine absolute Märchentante. Zusammen mit meinem Mann lebe ich im wunderschönen Hamburg. Meine Liebe zum Märchenland entwickelte sich früh in meiner Kindheit, schon damals liebte ich es meinen Geschwistern Märchen und Gute-Nacht-Geschichten vorzulesen. 


{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Werde Podcast-Unterstützer*in mit einem Abo

Ab sofort kannst du mich über SteadyHQ mit einem monatlichen oder Jahresabo unterstützen. Du erhältst Zugriff auf exklusive Outtakes, Hintergrundgeschichten und exklusive Podcast-Folgen.
>
Cookie Consent mit Real Cookie Banner