Der Hasenhirt Märchen

Der Hasenhirt

Der Hasenhirt wurde vom Militärschriftsteller Wilhelm von Ploennies aufgeschrieben. Zusammen mit dem Märchensammler und seinem Schwager Johann Wilhelm Wolf veröffentlichte er das Märchen 1851 in der Märchensammlung Deutsche Hausmärchen

Wichtige Figuren im Märchen

Worum geht es im Märchen "Der Hasenhirt"

In Portugal da lebte ein König und der hatte eine wunderschöne Tochter. Diese war so schön, dass sie unzählige Verehrer hatte. Jeden Tag kamen neue Freier und wollten die Prinzessin heiraten. Um der Sache Herr zu werden, gibt der König eine Aufgabe auf. Wer ihm einen goldenen Apfel bringe, der wird die Prinzessin zur Frau erhalten.

Dieser goldene Apfel darf nur von dem Lebensbaum stammen, dieser steht weit entfernt hinter einem großen Wald auf einer Heide. Nur ein General ist mutig genug es zu versuchen. Er macht sich auf, findet den Baum und nimmt sich einen Apfel. Auf seinem Rückweg trifft er auf ein altes Männchen. Das Männchen fragt, was er in seiner Tasche hat und der General sprach »nur Dreck«.

Auch ein Soldat ist zu dieser Zeit in der Gegend und trifft das Männchen. Diesem gibt er etwas von seinem Brot und seiner Wurst ab. Und zum Dank erhält er einen goldenen Apfel und eine Pfeife. Der goldene Apfel würde ihm die Prinzessin bringen und die Pfeife wird im in der Not helfen. Erfreut macht sich der Soldat auf, um die Königstochter zu freien.

»Laßt ihn hundert Hasen aus dem Tiergarten zusammentreiben; die soll er hüten, aber wenn einer ihm laufen geht, dann muss er seinen Kopf dafür lassen.«

Natürlich ist der König nicht begeistert von dem Soldaten als Schwiegersohn, daher überlegt er mit welcher List er ihn besiegen kann. Der General und der König überlegen und eine gemeine Aufgabe. Ein Hasenhirt soll der Soldat sein. Alle Hasen des Reiches werden im Tiergarten zusammengetrieben und 100 Hasen davon soll der Soldat hüten und am Abend wieder zum Schloss bringen.

Ob er das schafft und wie ihm die kleine Pfeife des Männchens dabei hilft, erfährst Du in der aktuellen Podcast-Folge. Viel Spaß!

Märchen Podcast auch auf YouTube​

Du hörst lieber Märchen auf YouTube? Kein Problem. Du findest „Der Hasenhirt“ und alle bisherigen Podcast Folgen als Video auf meinem YouTube-Kanal. Wenn Du magst, abonniere den Kanal und Du erhältst, jeden Samstag pünktlich ein neues Märchen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Hast Du einen Wunsch oder möchtest mir etwas Spannendes erzählen? Dann schreibe mir doch eine E-Mail an anne(@)gutenachtsonnenschein.de.

Wenn Dir diese Podcast-Folge gefallen hat, freue ich mich, wenn Du sie teilst und Deinen Freunden davon erzählst! Wenn Du magst, spendiere mir doch einen Kaffee, dann kann ich noch viele weitere Märchen-Folgen für Dich erstellen.

Schlaf schön und träum was Schönes.

Deine Anne

PS: Du bist noch auf der Suche nach Deinem Lieblingsmärchen im Fernsehen und hättest gern eine Übersicht der Sendetermine? Dann findest Du hier eine Aufstellung der nächsten Märchen im TV.

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest

Diese Märchen könnten Dir auch gefallen

Schreibe einen Kommentar