Des Kaisers neue Kleider

Des Kaisers neue Kleider

H. C. Andersen, dänischer Dichter und Schriftsteller

Vor vielen Jahren lebte einmal ein Kaiser, der so viel auf schöne neue Kleider hielt, daß er all sein Geld ausgab, um immer recht geputzt einherzugehen. (Des Kaisers neue Kleider)

Willkommen zur 31ten Folge meines Märchen Podcast.

Des Kaisers neue Kleider ist eines der bekannteren Märchen vom dänischen Autoren Hans Christian Andersen und wurde 1837 das erste Mal veröffentlich. Im dänischen lautet der Titel „Keiserens nye Klæder“.

Es handelt von einem Kaiser, der Mode mehr liebt als sein Reich. Viele Stunden verbringt er im Ankleidezimmer und scheint so seine Aufgaben als Herrscher zu vernachlässigen. Diese Liebe zu schönen Kleidern nutzen zwei schelmische Diebe aus und versprechen ihm den schönsten Stoff zu weben, den die Welt je gesehen hatte. Die Farben und das Muster seinen außergewöhnlich und die Kleider, die man daraus herstellt – so versprachen sie ihm – hätten eine wunderbare Eigenschaft. Für Menschen, die dumm sind und für ihren Beruf nicht geeignet, bleiben diese Kleider unsichtbar.
Na, ob das gut geht und ob der Kaiser seine Kleider selbst sehen kann, höre Dir gleich in der neuen Podcast-Folge an.
Viel Spaß mit dem Märchen.

Hier kannst Du das Märchen vom Kaiser, der neue Kleider bekommt, nachlesen. Hans Christian Andersen: Andersens Märchen – Kapitel 3

Hast Du auch einen Wunsch oder möchtest mir was Spannendes erzählen? Dann schreib mir doch eine E-Mail an anne@gutenachtsonnenschein.de.

Schlaf schön und träum was Schönes.
Deine Anne

PS: Falls Du noch auf der Suchen nach Deinem Lieblingsmärchen im TV bist und gern eine Übersicht der Sendetermine hättest, dann schau doch mal hier vorbei.