Der standhafte Zinnsoldat

Der standhafte Zinnsoldat

H. C. Andersen, dänischer Dichter und Schriftsteller

Es waren einmal fünfundzwanzig Zinnsoldaten, und zwar waren es lauter Brüder; denn sie waren alle miteinander aus demselben alten zinnernen Löffel gegossen worden. (Der standhafte Zinnsoldat)

Willkommen zur 45ten Folge meines Märchen Podcast.

Der standhafte Zinnsoldat wurde 1838 das erste Mal veröffentlich und ist in der Sammlung „Andersens Märchen“ des dänischen Schriftstellers Hans Christian Andersen zu finden. Typisch für Andersen handelt es sich bei diesem Abenteuer um ein Kunstmärchen.

Worum geht es im Märchen "Der standhafte Zinnsoldat"

Wir lernen 25 Zinnsoldaten kennen, die in einer kleinen Schachtel wohnen. Da alle aus einem zinnernen Löffel gegossen wurden, sind sie quasi Brüder. „Ihre Uniformen waren wunderschön rot und blau“ und sie glichen sich wie ein Ei dem anderen. Bis auf einen Soldaten, unseren Helden. Bei ihm hatte das Zinn nicht mehr gereicht und er hatte nur ein Bein. Dennoch stand er auf diesem Bein so fest wie seine Brüder.

Die Soldaten wohnten bei ein paar Kindern, die allerlei Spielzeug besaßen. Unter anderem ein prächtiges Schloss ganz aus Papier. Und vor diesem Schloss stand eine kleine Tänzerin. Sie war ganz aus Papier und stand da auf einem Bein und streckte das andere gerade in die Luft. Sie war eine Ballerina. Unser Soldat sah das zweite Bein nicht und dachte, dass sie die richtige Frau für ihn sei und verliebte sich in sie.

Wenn Du wissen willst, was ein Kobold, zwei Straßenjungen, ein Papierschiff und eine Wasserratte mit unserem Abendteuer zu tun haben, dann höre gleich in die neue Folge rein. Viel Spaß.

Was bedeutet eigentlich ...?

Syl·phi·de Substantiv, feminin [die]
Bedeutung: 1. weiblicher Luftgeist 2. zartes, anmutiges Mädchen
(Quelle: Wiktionary)

Bastelanleitung

Ich habe lange nach einer schönen und verständlichen Anleitung gesucht und sie auf der Webseite vom Seebad Hiddensee gefunden. Klicke einfach auf das Symbol hier rechts und du kannst Dir die Anleitung als PDF runterladen. Hiddensee ist übrigens immer eine Reise wert. Natur pur, ich kann es nur empfehlen. 

Hast Du einen Wunsch oder möchtest mir etwas Spannendes erzählen? Dann schreibe mir doch eine E-Mail an anne(@)gutenachtsonnenschein.de.

Schlaf schön und träum was Schönes.

Deine Anne

PS: Du bist noch auf der Suche nach Deinem Lieblingsmärchen im Fernsehen und hättest gern eine Übersicht der Sendetermine? Dann findest Du hier eine Aufstellung der nächsten Märchen im TV.