Der Meisterdieb

Brüder Grimm, deutsche Sprachwissenschaftler und Volkskundler

Eines Tages saß vor einem ärmlichen Hause ein alter Mann mit seiner Frau, und wollten von der Arbeit ein wenig ausruhen. Da kam auf einmal ein prächtiger, mit vier Rappen bespannter Wagen herbeigefahren, aus dem ein reichgekleideter Herr stieg.

Des Kaisers neue Kleider

Hans Christian Andersen, dänischer Dichter und Schriftsteller

Vor vielen Jahren lebte einmal ein Kaiser, der so viel auf schöne neue Kleider hielt, das er all sein Geld ausgab, um immer recht geputzt einherzugehen.

Die vier kunstreichen Brüder

Brüder Grimm, deutsche Sprachwissenschaftler und Volkskundler

Es war ein armer Mann, der hatte vier Söhne; wie die herangewachsen waren, sprach er zu ihnen: »Liebe Kinder, ihr müsst jetzt hinaus in die Welt, ich habe nichts, das ich euch geben könnte; macht euch auf und geht in die Fremde, lernt ein Handwerk und seht, wie ihr euch durchschlagt.«