Brüderchen und Schwesterchen

Brüderchen und Schwesterchen

Gebrüder Grimm, deutsche Sprachwissenschaftler und Volkskundler

Brüderchen nahm sein Schwesterchen an der Hand und sprach: »Seit die Mutter tot ist, haben wir keine gute Stunde mehr; die Stiefmutter schlägt uns alle Tage, und wenn wir zu ihr kommen, stößt sie uns mit den Füßen fort. (Brüderchen und Schwesterchen)

Willkommen zur 32ten Folge meines Märchen Podcast.

Brüderchen und Schwesterchen ist wieder eines der bekannteren Märchen der Gebrüder Grimm. Veröffentlicht wurde es in der Märchensammmlung „Kinder- und Hausmärchen„, welche zwischen 1812 – 1815 erschienen.

Worum geht es im Märchen "Brüderchen und Schwesterchen"?

Es handelt von einem Geschwisterpaar, das von Zuhause davonlaufen muss, denn ihre Stiefmutter behandelt sie sehr schlecht. Sie erhalten trockenes Brot und werden von der Mutter weggestoßen und geschlagen. Der einzige Ausweg scheint in die weite Welt zu ziehen und dort ihr Glück zu suchen.
Mutig fassen sie sich bei der Hand und laufen los. Nach einer Weile erreichen sie einen Wald und sind so hungrig und durstig, dass Brüderchen es nicht mehr aushält und aus einer Wasserquelle trinkt. Diese ist jedoch verzaubert, denn die böse Stiefmutter ist eine Hexe und hatte schon längst bemerkt, was die beiden im Schilde führen. Sie war ihnen hinterhergeeilt und hatte alle Wasserquellen im Wald verzaubert.

Was aus Brüderchen nun wird, das höre Dir nun in der neuen Märchen Podcast Folge an. Viel Spaß!

Hast Du einen Wunsch oder möchtest mir etwas Spannendes erzählen? Dann schreibe mir doch eine E-Mail an anne(@)gutenachtsonnenschein.de.

Schlaf schön und träum was Schönes.

Deine Anne

PS: Du bist noch auf der Suche nach Deinem Lieblingsmärchen im Fernsehen und hättest gern eine Übersicht der Sendetermine? Dann findest Du hier eine Aufstellung der nächsten Märchen im TV.